AKTUELLE SEMINARANGEBOTE

Unsere Online-Seminare

Das Heinz-Kühn-Bildungswerk bietet jeden Monat eine ganze Reihe von unterschiedlichen Online-Seminaren an.

Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein!

Sollten Sie mal ein Online-Seminar verpasst haben, keine Angst: Unsere Online-Seminare werden aufgenommen und können auf der Homepage des HKB und auf dem Youtube-Kanal des HKB nochmal geschaut werden.

06.09.2021 (18.00 - 19.30 Uhr): Online-Zeitzeugengespräch "Zur Klärung eines Sachverhalts" - chA°s im Interview über Musik, Folter & Freiheit"

Jung sein, sich abgrenzen, kreativ sein und provozieren - das alles sind Eigenschaften die eine Jugend ausmachen.

 

Das heißt auch, den eigenen Weg des Ausdrucks finden, der Erwachsenengeneration die Meinung sagen und politisch werden.

 

Eine Band gründen und kreativ seine Meinung und Haltung in Musik ausdrücken, ist ein Traum bzw. Weg einiger Jugendlicher.

Verwirklicht hat ihn sich chA°s, der in Leipzig 1981 eine Punk-Band gründete, mit ihr provozierte und dadurch repressive Folgen physischer und psychischer Art durch Staatssicherheit und Gesellschaft ertragen musste.

 

chA°s erzählt im Gespräch mit dem Heinz-Kühn-Bildungswerk über seine Biografie zwischen Jugend, Musik & Kunst, Widerstand sowie Folter in der DDR.

 

Die Veranstaltung findet live auf Zoom und im Stream auf Facebook statt.

Anmeldedaten für Zoom:
https://us02web.zoom.us/j/87932805794

 

Meeting-ID: 879 3280 5794

15.09.2021 (18.00 - 19.30 Uhr): Online-Seminar "Nachhaltigkeit im Blick - die Bundestagswahl im Fokus". Schwerpunkt: Industrie

Nicht nur Privatpersonen stehen vor der Aufgabe, ihr Konsumverhalten zugunsten der Umwelt zu verändern. Auch die Industrien und Landwirtschaft stehen in der Verantwortung, ihre Produktionsstrukturen und Geschäftsmodelle in Verbindung mit den Ansprüchen an eine nachhaltige Entwicklung in Einklang zu bringen.

Welchen Möglichkeiten stehen ihnen zur Verfügung und wird diese Umstrukturierung Arbeitsplätze kosten, damit die Zukunft enkeltauglich wird?

In unserer letzten Ausgabe von Nachhaltigkeit im Blick – Die Bundestagswahl ’21 im Fokus klären wir, welche Anstrengungen die Wirtschaft unternehmen muss, wie die Politik diese Wirtschaftszweige unterstützen möchte und welche Möglichkeiten der Industrie gegeben werden, sich auf diese Veränderungen einzurichten.  

Unsere Referenten sind Helmut Federmann, Dipl. Volkswirt und Nachhaltigkeitsökonom, sowie Dr. Jörg Weingarten, AbtL. f. Industrie- und Strukturpolitik beim DGB NRW.

Der Zoom-Link zum Seminar: https://us02web.zoom.us/j/82621071723

11.10.2021 (17.00 - 20.00 Uhr) "ZWEITZEUGEN. Wenn die Zeugen schweigen, übernimmst Du Verantwortung"

Multimedial, interaktiv, persönlich und berührend erzählt ZWEITZEUGEN e.V. die Lebensgeschichten von Holocaustüberlebenden. Ihr entwickelter und einfühlsamer Ansatz ist mehrfach ausgezeichnet worden und stellt damit nicht nur eine Option der Staffelstabübergabe der Erinnerung dar. Vielmehr sensibilisiert der Verein darüber hinaus Menschen für Antisemitismus und Rassismus und ermutigt, die Geschichten als sog. Zweitzeugen weiterzutragen sowie aktiv die eigene gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Inhaltlich werden wir uns mit einer Annäherung an den Nationalsozialismus und seiner Ausgrenzungspolitik beschäftigen. In einem zweiten Schritt wird die Geschichte eines Holocaustüberlebenden vorgestellt und den Teilnehmenden nähergebracht, um im Anschluss daran über die Verantwortung der Gesellschaft gegenüber den Holocaustüberlebenden aber auch den eigenen Mitmenschen zu sprechen und zu reflektieren.

Wir laden Sie gemeinsam mit ZWEITZEUGEN e.V. ein, einen Holocaustüberlebenden kennenzulernen und dessen Geschichte zu hören.

 

Nähere Informationen zu ZWEITZEUGEN e.V. unter

https://zweitzeugen.de/

 

Das Seminar läuft live auf Zoom.

Anmeldungen für das Online-Seminar bitte an: info@hkb-nrw.de