AKTUELLE SEMINARANGEBOTE

Unser Seminarangebot

Im folgenden erfahren Sie mehr über unsere Seminarangebote.

Hierbei handelt es sich erstens um frei ausgeschriebene Seminare, zu welchen sich Einzelpersonen, aber auch Gruppen anmelden können.

Alternativ bieten wir Ihnen bei allen Seminaren auch die Möglichkeit an, für Gruppen die Seminare zu anderen Terminen durchzuführen.  In dem für Sie individuell zusammengestellten Teilnahmebeitrag können unter anderem auch Übernachtungen mit Frühstück, Materialien, Eintrittsgelder, Mahlzeiten und mehr enthalten sein. Kontaktieren Sie uns gerne persönlich für Ihr Angebot.

Das Jahresprogramm 2021 finden Sie anbei im Anhang.

 

Jahresprogramm 2021

 

Online-Seminarreihe "Politik und mehr: Der Polit-Talk des HKB und Siebo Janssen"

26.04.2021, 19.00-20.00 Uhr: "100 Tage Joe Biden im Weißen Haus: Weg von Amerika First und zurück zum transatlantischem Bündnis?"

Die westliche Welt atmete auf, als Joe Biden am 20.01.2021 zum 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika vereinigt wurde. Mit ihm sollten die angespannten transatlantischen Beziehungen normalisiert und wieder vertieft werden. Ebenfalls erleichtert war man, als Joe Biden in internationale Abkommen eintrat, aus denen sein Vorgänger Donald Trump meist lautstark und verärgert ausgetreten war. Ist denn nun wieder alles so früher?

Wir möchten in dieser Ausgabe von „Politik und mehr“ klären, welche Politik Joe Biden in seinen ersten 100 Tagen im Weißen Haus vertreten hat und was die transatlantischen Partner von ihm erwarten können, aber auch, was Joe Biden von der EU erwartet. Ebenfalls möchten wir besprechen, welche Themen er in den ersten 3 Monaten seiner Amtszeit besonders verfolgt hat und wie die amerikanische Bevölkerung seine Handlungen wahrnimmt.

Neben unserem Polit-Allrounder Siebo Janssen wird der Politologe Jared Sonnicksen als zweiter Experte an dem Gespräch teilnehmen.

Anmeldungen zu diesem Seminar und Fragen an die Referenten können an folgende E-Mail-Adresse adressiert werden: info@hkb-nrw.de

 

Das Seminar läuft live auf Zoom und Facebook

04.05.2021 (18.30 Uhr) "Die deutsch-tschechischen Beziehungen reloaded – Brücken bauen, Gräben zuschütten!"

DEUTSCH-TSCHECHISCHE ONLINE-SEMINARREIHE

Titel: Deutschland und Tschechien in der EU - welche Rolle wollen wir ZUSAMMEN einnehmen?
 
 
17 Jahre nach dem Beitritt der Tschechischen Republik zur Europäischen Union.
1 Jahr nach der deutschen EU-Ratspräsidentschaft.
1 Jahr vor der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft.
 
Nach langsam fast einer Generation der Zusammenarbeit in europäischen Institutionen sind zwar viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede in der Wahrnehmung der EU von Seiten der beiden Länder zu beobachten. Warum sind eigentlich beide Länder Mitglied der EU und wie wollen sie diese weiterentwickeln? Haben sie vielleicht sogar eine Vision von der Zukunft der EU oder sehen sie die Zusammenarbeit eher pragmatisch?
 
Die Leitfragen des Seminars werden die folgenden sein:
  • Welche Rolle spielen Deutschland und Tschechien aktuell in der EU?
  • Welche Rolle möchten beide Länder zukünftig einnehmen?
  • Wie nimmt Prag die deutsche Außenpolitik wahr? Wie nimmt Berlin die tschechische Außenpolitik wahr?
  • In welchen Bereichen ist ein weiterer Ausbau der bilateralen Beziehungen möglich, wo bestehen hingegen die größten Stolpersteine?
  • Welche Impulse setzen die beiden Ratspräsidentschaften?
 
Als Referent haben zugesagt:
  • Dr. Peter Lange (Hörfunk-Korrespondent für das Deutschlandradio und die ARD in Prag, ehemaliger Chefredakteur beim Berliner Sender Deutschlandradio Kultur)
  • Dr. Andreas Kalina (Akademie für politische Bildung, Tutzing)
 
Moderiert wird das Seminar durch Jan Zajic, pädagogischer Leiter des HKB.
Das Seminar läuft live auf Zoom und Facebook

 

 

05.05.2021 (18.00 Uhr): Online-Seminar "Sind die Innenstädte noch zu retten? Eine wichtige Frage – haben wir auch schon die richtigen Antworten?"

Die alten Städte kennen wir noch: Regensburg oder Bamberg sind zu großen Teilen erhalten und präsentieren das Ideal der europäischen Stadt. Zu ihren Insignien gehören Dichte, Funktionsvielfalt und Repräsentativität. Der geschützte Platz innerhalb der Mauern war begrenzt und musste gut genutzt werden. Dort fand sich alles, was man zum Leben brauchte: Handwerker, Beherbergung und Handel. Dazu Kirche und die ersten Formen einer staatlichen Obrigkeit. Grundsätzlich – mit allen Veränderungen über die Jahrhunderte – haben die Städte diese Struktur bis heute beibehalten. Aber: Es bahnt sich ein Transformationsprozess an, der die Städte so wie wir sie kennen, von Grund auf verändern wird: Der Handel findet als E-Commerce statt, Stream ersetzt Theaterbesuche und Kino wird durch Netflix ersetzt. Wie werden die Städte in Zukunft aussehen und wie können wir diesen Prozeß des Verlustes überkommener und die Schaffung neuer und wenn welcher Strukturen gestalten? Oder können wir ihn nur begleiten und Fehlentwicklungen lediglich punktuell reparieren? Die Zukunft der Städte ist sicherlich eines der spannendsten und wichtigsten Themen der Gegenwert. Im Seminar soll die Entwicklung der Städte angerissen, ihr beginnender Funktionsverlust skizziert und mögliche Fragen an die Zukunft gestellt werden.

Das Seminar läuft live auf Zoom und Facebook

Referent: Dr. Michael Zirbel BDA Stadtplaner Gütersloh

Anmeldungen für das Online-Seminar und vorab Fragen an den Referent bitte an: info@hkb-nrw.de

22.06.2021 (18.00 Uhr): Online-Seminar "„Der Umgang mit Rechtspopulisten – Strategien und Handlungsoptionen“ für Kommunalpolitiker*innen"

In den letzten Jahren sehen sich Kommunalpolitiker*innen zunehmend mit Rechtspopulisten in Volksvertretungen konfrontiert.
Eine besondere Herausforderung stellen dabei Störungen, Provokationen und teils auch Grenzüberschreitungen in Sitzungen und Veranstaltungen dar, auf denen eine angemessene Reaktion schwer fällt.
Zudem wirft dies Fragen auf, wie ein adäquater Umgang mit derartigen Vorfällen aussähe.
Wie geht man mit demokratisch gewählten Parteien und Personen um, die rechtspopulistische und/oder undemokratische Züge aufweisen?
Im Fokus dieses Vortrags stehen theoretische Grundlagen, praxisbezogene Beispiele und Forschungserkenntnisse auf deren Basis, Strategien und Handlungsoptionen im Umgang mit Rechtspopulisten diskutiert werden.

 

Referentin: Dr. Carolina Tobo Tobo (www.carolinatobotobo.de)

Anmeldungen für das Online-Seminar und vorab Fragen an die Referentin bitte an: info@hkb-nrw.de